Kürbissuppe Vol. III oder auch: Soulfood gegen den Herbstblues

Ina von …what Ina loves hat das großartige Bloggerprojekt LET’S COOK TOGETHER ins Leben gerufen. Dabei gibt es für jeden Monat des Jahres ein Koch-/Backmotto, welches bis zum 10. eines Monats verlinkt wird (nähere Infos findet ihr bei Ina) und am Ende eine riesige Rezeptsammlung entsteht.

  Für den November steht das Thema: Soulfood gegen den Herbstblues: Lieblingssuppen und Eintöpfe.

Daran will ich mich gerne beteiligen mit einer weiteren Kürbissuppe. Das ist mittlerweile das 3. Rezept für eine Kürbissuppe dieses Jahr, aber wie heißt es so schön: aller guten Dinge sind drei und man kann sie immer weiter verfeinern:-).

Du brauchst dazu:

1 Butternusskürbis

500 g Pflaumen (zur Not auch aus dem Glas)

400 g Kokosmilch

1 Zwiebel

5 Kartoffeln

4 gehäufte TL Currypulver

1 gehäufter TL Chiliflocken

200 g Milch

1 Prise Salz

100 g Körnermix (mit Sonnenblumen-, Kürbis- und Pinienkernen)

So geht’s:

Die Pflaumen waschen, entsteinen und mit etwas Wasser solange langsam kochen, bis sie eine gleichmäßige Konsistenz bekommen. Die Masse gleichmäßig pürieren.
Den Kürbis waschen und entkernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln, ebenso die Zwiebel. Die Kartoffeln schälen, waschen und in mittelgroße Würfel schneiden.

Dann die Kürbiswürfel mit 300 ml Wasser, Kokosmilch, Kartoffeln und Currypulver bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kürbisstückchen weich geworden sind.

Pflaumenmus und Milch dazugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren, bis eine gleichmäßige Konsistenz entstanden ist. Prise Salz und die Chiliflocken hinzugeben und gut verrühren. Zum Schluss Körnermix rösten und auf die Suppe streuen.

Wohl bekomm’s!

Julia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s