Statement Stickerei

 

SONY DSC

Ahoi,

auf der Suche nach einem geeigneten DIY Geschenk für den Liebsten bin ich auf einen Stickrahmen gestoßen, den ich mir aus einer Laune heraus gekauft habe (nicht umsonst gilt der Spruch für alle Sammelwütigen: Besser man hat, als man hätte! :-). Seit Längerem zählen nämlich die Instagramaccounts von

Sarah Benning, Carrie Violet, Cinder & Honey, Stephanie Lapre, Coral & Tusk, Baobaphandmade und ERADURA zu meinen absoluten Lieblingen, wenn es um Stickereien geht.

Da Robert und ich nicht nur partners in crime sind, sondern auch große Akte X Fans, sollte als Motiv das philosophisches Sprüchlein: The truth is out there drauf.

Ich kann mich leider auf null Stickerfahrung berufen, ich habe es einfach ausprobiert.

Um selbst eine Statement-Stickerei zu machen, benötigst du:

  • Stickrahmen (Durchmesser 18 cm)
  • Starken Stoff, z.B. Leinen
  • Stoffschneideschere
  • Stickgarn
  • Nadel
  • HB Bleistift
  • Schere
  • Vorlage The truth is out there

SONY DSC

Zuerst den Stoff schön straff auf den Rahmen spannen. Das darf schön stark gespannt sein! Manchmal hilft es den Stoff an lockeren Stellen noch nachzuspannen.

Gegen das Licht gehalten, habe ich die Vorlage abgepaust. Beim Abpausen unbedingt keine weichen Bleistifte verwenden und die Linien so zart wie möglich zeichnen.

SONY DSC

Bei meinem Schriftzug habe ich den sogenannten Stielstich verwendet. Der Stielstich wird häufig zum Besticken von Linien und eignet sich besonders gut bei geschwungenen Konturzeichnungen.

SONY DSC

Er lässt sich auf vielen Geweben und Stoffen mit allen üblichen Stickgarnen gut anwenden.

SONY DSC

Der Stielstich wird von links nach rechts gestickt. Von unten durch den Stoff stechen, einige Gewebeflächen nach rechts übergehen, einstechen, die Hälfte der übergangenen Fäden nach links auffassen und wieder nach oben ausstechen.

SONY DSC

Der Faden liegt dabei nach unten auf der Arbeit.

SONY DSC

Zum Schluss den überschüssligen Stoff vorsichtig vom Rad abschneiden.

Wer Stickneuling ist, sollte vor allem viel Zeit ung Geduld mitbringen. Stickereien leben von einem regelmäßigen Stich und der ist am Anfang gar nicht so leicht.:-)

Euch noch einen entspannten Donnerstagabend,

Jule

 

Advertisements

Papierliebhaber, Washisammler,…

SONY DSC

Papierliebhaber, Washisammler,… Oh oh oh, bei mir türmt sich in meiner Materialkommode allerhand zusammen.

Um die ganzen Reste von wunderschönen Papierbögen weiterzuverarbeiten, liebe ich es auf Pinterest herumzustöbern und durch Bastelläden zu schlendern oder bei guten Schaufensterdekorationen meine Kamera zu zücken und die Idee festzuhalten.

Ein tolles Buch dazu ist von Chistine Leech mit ihrem liebenswerten Blog sewyeah.co.uk bei Edition Michael Fischer erschienen. Ich liebe ihren Blog und verfolge ihre DIY-Projekte schon eine ganze Weile.

SONY DSC

Das schöne an ihren Ideen ist, dass sie oft wunderbar verschenkt werden können, wie z.B. das japanische Notizbüchlein oder das Hochzeitsalbum oder die tollkühnen Luftakobatinnen oder das Federmobile oder…

Ihr merkt schon, da finden sich einige tolle Ideen für Weihnachtsgeschenke die von Herzen kommen.

SONY DSC

Ein craftiges Wochenende euch Lieben,

Jule


Ich danke dem EMF Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Weihnachstgeschenke #1: Badesalz-Gläschen

SONY DSC

Hier in Leipzig hat am Dienstag der Weihnachtsmarkt eröffnet und so langsam zieht auch bei uns zu Haus der Duft von Plätzchen und Zimt ein.

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, möglichst alle Geschenke  selber zu machen. Im Laufe der nächsten Wochen werde ich euch vom Geschenkanhänger bis zu kleinen Schmuckstücken ein paar Sachen vorstellen.

Los geht es heute mit Badesalzgläschen…

Kennt ihr das? Man sieht etwas und verliebt sich darin, weiß aber noch nicht welche Verwendung  es haben wird? So ging es mir, als ich diese kleinen Gläschen sah. Womit ich sie fülle, fiel mir dann vor ein paar Tagen ein -in der Badewanne:).

Für einige ist Weihnachten alles andere als eine besinnliche Zeit. Durch die vielen Besorgungen kommen sie nicht zur Ruhe. Mit den Gläschen könnt ihr euren Lieben deshalb eine kleine Pause schenken!

SONY DSC

Was du brauchst:

  • kleine Aufbewahrungsgläschen mit Deckel (z.B. Weckgläser für Marmelade und Co.)
  • Totes Meer Badesalz (Rosenblätter, Lavendel, Goldpulver & Co. können nach Belieben beigefügt werden!)
  • schönes Papier
  • Badesalzbeschriftungen (die habe ich selbst gemacht, aber eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt)
  • Geschenkband
  • Schere
  • Leim

 

So geht’s:

Label ausschneiden und auf ein dekoratives Papier kleben, je nach Gläschen an die Größe anpassen.

Das Etiquette dann auf das Glas kleben.

Gläschen mit Badesalz befüllen und gut verschließen. Anschließend ein Band um den Glashals binden und schon fertig!

Liebe Grüße und einen entspannten Start in die Weihnachstszeit euch

Julia

 

 

 

Künstlerkette DIY

FRIYAY!

Hey Dudes,

Dieser Post steht eigentlich schon eine ganze Weile an… Ein paar von euch wissen vielleicht, dass ich kurz davor stehe, die Kreide in die Hand zu nehmen und Schulen unsicher zu machen.

Was macht den typischen Kunstlehrer aus oder besser: Was fehlt mir noch zur „Verwandlung“? Jeder hat so ein bestimmtes Bild von seinen eigenen Kunstlehrern, mir fallen meist Frauen ein, die großen Wert auf besonders ausdrucksstarke Schmuckstücke legen:-)

Da ich mich dem Ich-trage-nur-einen-Ohrring noch vehement verweigere, muss eine große, auffällige und selbstgemachte Kette her!

Höchste Zeit also um sich dem Kunstlehrerinnen-Look zu nähern.

Heute zeige ich euch ein ganz einfaches 5-Min-DIY.

Das brauchst du:

  • Nagellack auf Acrylbasis
  • große Holzperlen (am besten unbehandelt)
  • Schaschikspieße
  • ein Lederbändchen

So geht’s:

Die Perle so auf dem Spieß befestigen, dass sie nicht verrutschen kann. Dann kann es schon mit dem Bemalen losgehen! Den Lack gleichmäßig auftragen und Trocknen lassen, gegebenenfalls mit einer oder mehreren Schichten übermalen bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist.

Fehler kann man, wenn die Holzperle behandelt ist mit Nagellackentferner einfach ausbessern.

Wenn die Perlen bemalt sind, gut trocknen lassen.

  

Auf das Lederbändchen auffädeln und verknoten…

   

und fertig!

Einen grandiosen Start ins Wochendende wünscht

Julia

Hello Lolla! Das Lollapalooza-Festival in Berlin

IMG_20150924_152641

Dieses Jahr war es endlich soweit! Für mein erstes Festival sollte es etwas besonderes sein und in der Fülle der Auswahl ist es gar nicht so einfach, etwas Passendes zu finden. Gemeinsam mit meinem Schwesterherz Claudi habe ich die Hauptstadt unsicher gemacht beim Lollapalooza.

IMG_20150924_152822IMG_20150924_152255

Das Lollapalooza gastierte erstmalig in Deutschland und zu erleben gab es neben richtig coolen Acts, wie James Bay, Mackemoore, Deichkind und Co verschiedene Areas, in denen man sich austollen konnte.

IMG_20150924_152207

Photoboots, Kidsarea, Lolla Fun Fair (mit Gauklern und Jahrmarktgetümmel) und einem grünen Kiez, in dem verschiedene Oranisationen sich vorstellten, waren da, um sich nach dem Tanzen die Beine zu vertreten.

IMG_20150924_150627

Cool war auch die Kooperation mit verschiedenen Künstlern, die begehbare Kunsträume geschaffen hatten, ebenso gab es die Möglichkeit selbst den Pinsel zu schwingen.

IMG_20150924_151400

Um aber so richtig hip zu sein im Jahr 2015 braucht man Metaltattoos und Blumenkränze im Haar, ja bestenfalls noch eine Menge Glizzer im Gesicht. Damit konnte man sich gratis auf der Fun Fair verschönern und beschmücken lassen.

IMG_20150924_150952

Sex, Drugs and Rock´n Roll gab es bei Deichkind, aber vor allem ein deutliches Statement: REFUGEES WELCOME!

IMG_20150924_154313

Zeit für ein kleines persönliches Fazit:

+ tolle Acts

+ großartige Beschäftigungsmöglichkeiten bei duchtanzen Füßen (hatte ich die riesigen Schaukeln erwähnt?)

+ faire Essens- und Getränkepreise

+ Orginalität (wo sonst wird man von Gauklern auf mobilen Fahrgerätschaften verfolgt?!?!)

-lange Warteschlangen bei Stillung aller natürlichen Bedürfnisse (mindestens eine 3/4 Stunde warten, um Zutritt zum Dixi zu bekommen ist definitiv zuuu lange um im Anschluss genau so lange beim Essen anzustehen…)

Wir kommen wieder!

Rapunzel, Rapunzel…

Einladungskarte Lotti (1 von 1)2

Größer als Essen in irgendeiner Art und Weise herzustellen, ist meine Leidenschaft mit Papier kleine und feine Karten zu gestalten. Überhaupt: ich bin ein Papiermessi. Ich kaufe Geschenkpapier, nicht weil ich es brauche, sondern, weil es mir gefällt (Anlässe finden sich im Nachhinein IMMER). Das gleiche gilt für Servietten und andere Papierprodukte.

Für ein größeres Kunstprojekt habe ich aus 5 Baumärkten die Wandfarbenmusterkärtchen gehamstert und dabei blieben einige übrig.

Nun sind ein paar märchenhafte Geburtstagseinladungskarten entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte:-).

Zum Thema Märchen hält Rapunzel her und lässt ihre wollene Haarpracht herunter.

Die Haare lassen sich zwischen Hand und Fensterbord einlegen und können bei Bedarf aufgerollt oder heruntergehängt werden.

Das Fräulein hat ein Turm aus Farbkärtchen bekommen, aus dem es wohl nicht so schnell entfliehen kann…
Euch noch einen feinen Sonntag
Jule

Kommt ein Vogel gefolgen…

Ich liebe es, noch ganz altmodisch Briefe mit der Post zu verschicken (und natürlich auch zu bekommen).

Es gibt nichts schöneres als dem ganzen ein persönliches Nötchen zu verleihen, daher das DIY der Woche:

Der Schwalben-Stempel!

Vielseitig einsetzbar macht er sich gut als Motiv auf Briefpapier  & Briefumschlag und und und…

So geht´s:

 

Materialien:

– alter Radiergummi oder wahlweise einen Stempelblock (für den Anfang reicht ein einfacher Radiergummi aus dem Schreibwarenladen vollkommen, Stempelblöcke sind wesentlich teurer!)

– Cuttermesser & Schere

– Stift und Papier zum Vorzeichnen

– Stempelkissen

– Papier

 

Man zeichne sich also zu Beginn ein zuckersüßes Vögelchen vor.

SONY DSC

Schneide es aus,

SONY DSC

übertrage das Bild auf die Stempelfläche möglichst genau,

SONY DSC

schneide es vorsichtig mit dem Cutter aus (Achtung bei den Schwanzfedern!)

SONY DSC

überarbeite kleine Schönheitsfehler,

SONY DSC

drücke es in die Stempelfarbe seiner Wahl,

SONY DSC

dann auf´s Papier,

SONY DSC

Tada!

SONY DSC

und ab geht die Post!

SONY DSC