Alles neu.

SONY DSC

Oder alles auf Anfang? In den letzten Monaten ist es hier etwas ruhiger geworden, da ich ganz schön ins Grübeln gekommen bin, wie es mit oui la vie weitergehen wird.

Gestartet habe ich mit meinem Blog ganz ursprünglich als Seminaraufgabe an der Uni. Weil es mir Spaß gemacht hat, meine kleinen DIY-Projekte, Reisen und kulinarischen Experimente so zu dokumentieren, habe ich einfach weitergemacht.

Mein Leben ist aber viel bunter und ich hatte das Gefühl, dass es mehr gibt, was ich auf meinem Blog gern teilen möchte.

Darum wird sich hier vermutlich einiges ändern. Das heißt nicht, dass Rubriken verschwinden, sondern Neues dazu kommen wird. Ihr könnt also gespannt sein!

Alles Liebe

Jule

Statement Stickerei

 

SONY DSC

Ahoi,

auf der Suche nach einem geeigneten DIY Geschenk für den Liebsten bin ich auf einen Stickrahmen gestoßen, den ich mir aus einer Laune heraus gekauft habe (nicht umsonst gilt der Spruch für alle Sammelwütigen: Besser man hat, als man hätte! :-). Seit Längerem zählen nämlich die Instagramaccounts von

Sarah Benning, Carrie Violet, Cinder & Honey, Stephanie Lapre, Coral & Tusk, Baobaphandmade und ERADURA zu meinen absoluten Lieblingen, wenn es um Stickereien geht.

Da Robert und ich nicht nur partners in crime sind, sondern auch große Akte X Fans, sollte als Motiv das philosophisches Sprüchlein: The truth is out there drauf.

Ich kann mich leider auf null Stickerfahrung berufen, ich habe es einfach ausprobiert.

Um selbst eine Statement-Stickerei zu machen, benötigst du:

  • Stickrahmen (Durchmesser 18 cm)
  • Starken Stoff, z.B. Leinen
  • Stoffschneideschere
  • Stickgarn
  • Nadel
  • HB Bleistift
  • Schere
  • Vorlage The truth is out there

SONY DSC

Zuerst den Stoff schön straff auf den Rahmen spannen. Das darf schön stark gespannt sein! Manchmal hilft es den Stoff an lockeren Stellen noch nachzuspannen.

Gegen das Licht gehalten, habe ich die Vorlage abgepaust. Beim Abpausen unbedingt keine weichen Bleistifte verwenden und die Linien so zart wie möglich zeichnen.

SONY DSC

Bei meinem Schriftzug habe ich den sogenannten Stielstich verwendet. Der Stielstich wird häufig zum Besticken von Linien und eignet sich besonders gut bei geschwungenen Konturzeichnungen.

SONY DSC

Er lässt sich auf vielen Geweben und Stoffen mit allen üblichen Stickgarnen gut anwenden.

SONY DSC

Der Stielstich wird von links nach rechts gestickt. Von unten durch den Stoff stechen, einige Gewebeflächen nach rechts übergehen, einstechen, die Hälfte der übergangenen Fäden nach links auffassen und wieder nach oben ausstechen.

SONY DSC

Der Faden liegt dabei nach unten auf der Arbeit.

SONY DSC

Zum Schluss den überschüssligen Stoff vorsichtig vom Rad abschneiden.

Wer Stickneuling ist, sollte vor allem viel Zeit ung Geduld mitbringen. Stickereien leben von einem regelmäßigen Stich und der ist am Anfang gar nicht so leicht.:-)

Euch noch einen entspannten Donnerstagabend,

Jule

 

Baiserplätzchen mit Überraschungskern

SONY DSC

Seid ihr auch Rezeptjäger? Dann können die Baiserplätzchen eure Rezeptsammlung bereichern -aber Vorsicht, sie haben allergrößtes Suchtpotential.

Wer gerne hemmungslos schlemmt, dem seinen sie sehr ans Herz gelegt!

SONY DSC

Das beste ist die Füllung, denn sie besteht aus Toffifees!

Das sind die Zutaten:

Für die Plätzchen:

  • 3 Packungen Toffifee (=45 Stück)
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Wasser

Für die Baisermasse:

  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 160 g Zucker

Deko:

  • ca. 1 Tafel Vollmichschokolade
  • 1 Tütchen Pistazien je nach Belieben

SONY DSC

So machst du sie:

Mehl, 50 g Zucker, zimmerwarme Butter, Eigelb, Wasser und Salz zu einem Teig kneten. Ca. 1 Stunde den Teig im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und Kreise ein klein wenig größer als das Toffifee ausstechen. In die Mitte jeweils ein Toffifee setzen.

Eiweiß und Zitronensaft zu einem Eischnee steif schlagen, dabei langsam den restlichen Zucker zugeben. Den Eischnee auf die Kreise spritzen und die Toffifee dabei unbedingt vollständig bedecken (laufen sonst aus oder das Karamell verbrennt). Danach für 15 – 20 min bei 175 Grad in den Backofen schieben.

Abkühlen lassen und Vollmich schmelzen, um sie auf die Baiserhaube zu gießen. Pistazien vor dem abkühlen der Schokolade auf die Plätzchen streuen und genießen!

Einen guten Start in die letzte Adventswoche und großes Backvergnügen wünscht euch

Jule

Braunbärküsse

SONY DSC

Ihr Lieben,

Weihnachten naht in riesen Schritten und wer noch nicht hat, sollte den Ofen anschmeißen und die Backsaison Winter ´15 einläuten.:-)

Heute verrate ich euch mein liebstes Weinhachtsrezept für Chocoholics! Die brown bear balls sind für mich DAS weihnachtliche Schokoladengebäck, da sie wunderbar nach Zimt duften und knackig im Mund zergehen -und mit viel Liebe und besonders viel Kakao gemacht sind.

In eine goldene Form gebacken sind sie die perfekte Kleinigkeit, um an tolle Menschen verschenkt zu werden.

SONY DSC

Das benötigst du:

(für 10 Stück)

  • 100 g Feine Bitter Schokolade
  • 50 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 1 EL Kakao schwach entölt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Kakao zum Wälzen

SONY DSC 

So zauberst du sie:

Schokolade hacken und mit der Butter über heißem Wasserbad schmelzen lassen. Herunternehmen und abkühlen lassen. Dann Puderzucker, Ei und Eigelb untermischen. Zum Schluss Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Zimt unterheben. Den Teig 2 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen, damit sie besser formbar sind.

Backofen auf 180 °C vorheizen Von der Schokoladenmasse walnussgroße Portionen abstechen, zu Kugeln formen und in restlichem Kakao wälzen. Mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und für 15 Minuten backen.

Einen guten Start in die nächste Adventswoche,

Jule

Papierliebhaber, Washisammler,…

SONY DSC

Papierliebhaber, Washisammler,… Oh oh oh, bei mir türmt sich in meiner Materialkommode allerhand zusammen.

Um die ganzen Reste von wunderschönen Papierbögen weiterzuverarbeiten, liebe ich es auf Pinterest herumzustöbern und durch Bastelläden zu schlendern oder bei guten Schaufensterdekorationen meine Kamera zu zücken und die Idee festzuhalten.

Ein tolles Buch dazu ist von Chistine Leech mit ihrem liebenswerten Blog sewyeah.co.uk bei Edition Michael Fischer erschienen. Ich liebe ihren Blog und verfolge ihre DIY-Projekte schon eine ganze Weile.

SONY DSC

Das schöne an ihren Ideen ist, dass sie oft wunderbar verschenkt werden können, wie z.B. das japanische Notizbüchlein oder das Hochzeitsalbum oder die tollkühnen Luftakobatinnen oder das Federmobile oder…

Ihr merkt schon, da finden sich einige tolle Ideen für Weihnachtsgeschenke die von Herzen kommen.

SONY DSC

Ein craftiges Wochenende euch Lieben,

Jule


Ich danke dem EMF Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Geschenkanhänger

SONY DSC

Erinnert ihr euch noch an Kratzbilder aus der Schulzeit? Es war das coolste, das bunteste Bild von allen zu haben! In abgespeckter Variante gibt es vorcolorierte Blätter zu kaufen, die man ganz wunderbar weiterverarbeiten kann.

Heute gibt es als kleine Erinnerung an die alte Kratzbildzeit ein DIY zu Geschenkanhängern!

Das brauchst du:

  • Schere
  • Locher
  • Kratzpapier

SONY DSC

Als erstes die Blätter in 3 cm breite und 7 cm lange Streifen zuschneiden. Die Form könnt ihr variieren, in dem die Ecken ab- bzw. eingeschnitten werden. Dann mittig lochen…

Nun könnt ihr kleine Meisterwerke kratzen!

und an eure feinen Präsente binden.

SONY DSC

Alles Liebe

Jule

 

www.handmadeonthuesday.blogspot.de
www.creadienstag.de
www.allie-and-me-design.blogspot.de
www.niwibo.blogspot.de

 

Weihnachstgeschenke #1: Badesalz-Gläschen

SONY DSC

Hier in Leipzig hat am Dienstag der Weihnachtsmarkt eröffnet und so langsam zieht auch bei uns zu Haus der Duft von Plätzchen und Zimt ein.

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, möglichst alle Geschenke  selber zu machen. Im Laufe der nächsten Wochen werde ich euch vom Geschenkanhänger bis zu kleinen Schmuckstücken ein paar Sachen vorstellen.

Los geht es heute mit Badesalzgläschen…

Kennt ihr das? Man sieht etwas und verliebt sich darin, weiß aber noch nicht welche Verwendung  es haben wird? So ging es mir, als ich diese kleinen Gläschen sah. Womit ich sie fülle, fiel mir dann vor ein paar Tagen ein -in der Badewanne:).

Für einige ist Weihnachten alles andere als eine besinnliche Zeit. Durch die vielen Besorgungen kommen sie nicht zur Ruhe. Mit den Gläschen könnt ihr euren Lieben deshalb eine kleine Pause schenken!

SONY DSC

Was du brauchst:

  • kleine Aufbewahrungsgläschen mit Deckel (z.B. Weckgläser für Marmelade und Co.)
  • Totes Meer Badesalz (Rosenblätter, Lavendel, Goldpulver & Co. können nach Belieben beigefügt werden!)
  • schönes Papier
  • Badesalzbeschriftungen (die habe ich selbst gemacht, aber eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt)
  • Geschenkband
  • Schere
  • Leim

 

So geht’s:

Label ausschneiden und auf ein dekoratives Papier kleben, je nach Gläschen an die Größe anpassen.

Das Etiquette dann auf das Glas kleben.

Gläschen mit Badesalz befüllen und gut verschließen. Anschließend ein Band um den Glashals binden und schon fertig!

Liebe Grüße und einen entspannten Start in die Weihnachstszeit euch

Julia

 

 

 

Elefantastischer Adventskalender

SONY DSC

Noch genau 1 Monat, dann ist Heligabend…

Um meiner Schwester aus der Ferne, die Wartezeit bis zum Wiedersehen zu verschönern, habe ich ihr dieses Jahr einen Kalender aus 24 Papierelefanten gebastelt. Sie war mehrere Monate in Indien und die Elefanten können sie an die aufregende Zeit erinnern.

In ihrem Bauch versteckt, tragen die Elefanten kleine Geschenke, die die Wartezeit versüßen.

Zum nachbasteln benötigt ihr:

  • 3 Bögen Karton A3 in naurweiß
  • Dekopapier
  • goldene Klebezahlen
  • Leim
  • Klebeband
  • Schere und Cutter
  • Edding in Gold
  • 24 Teebeutel
  • Bleistift
  • Lineal
  • Elefantenadventskalendervorlage
  • wenn ihr habt ein Falzbein
  • viel Zeit:-)

SONY DSC

 

So geht’s:

Die Elefantenvorlage ausschneiden und auf die Kartonbögen übertragen. Beachtet dabei unbedingt, die obere Knickkante, also doppelt nehmen. Mit dem Cutter jetzt die Ohrschlitze schneiden.

Dann schneidet ihr die Decken aus und klebt die Zahlen auf. Beides zusammen schmückt den Elefantenrücken. Augen zeichnen nicht vergessen und wer mag, kann die Decke noch mit Fransen verschönern.

Zwischen beide Elefantenseiten nun einen Teebeutel so mit Klebeband befestigen, dass er an beide Seiten klebt.

SONY DSC

Die Rüsselseiten können dann aufeinander geklebt werden. Zum Schluss die Ohren durch die Lasche schieben.

SONY DSC

Fertig!

Als Last-Minute-Adventskalender eignen sich die Elefanten leider nicht, aber wer etwas Zeit mitbringt, kann sich an 24 kleinen Gefährten erfreuen!

Allerliebste Grüße und einen entspannten Satrt in die Vorweihnachtszeit euch

Jule


Wer noch mehr Inspirationen sucht, wird bei Caro fündig. Sie hat dieses Jahr eine Linkparty ins Leben gerufen, auf der ihr feine Kalenderideen von anderen Bloggern finden könnt!

Weiterlesen »

Pizza di Roberto e Julia

Knusprig muss er sein er sein – und natürlich hauchdünn mit dickem Rand. Original italienischer Pizzateig. Wie praktisch, dass man den leckeren Teig  selber machen und ganz nach eigenem Geschmack belegen kann!

SONY DSC

Ich freue mich riesig euch heute eine der wahrscheinlich besten Pizzas aller Zeiten vorzustellen.

Lange habe habe ich und Küchenkompagnon Robert alias der Kneter am Rezept getüftelt. Wer sie einmal gegessen hat, will nie mehr Fertigteig kaufen…

Nun ja, genug des Eigenlobs, hier kommt das Rezept:-D

SONY DSC

Die folgenden Zutaten brauchst du für den Teig:

10 g frische Hefe

1 TL Puderzucker

250 ml lauwarmes Wasser

450 g Mehl Type 00 (Pizzamehl)

1 TL Salz

1 EL Olivenöl

So geht’s:

Hefe und Zucker in Wasser auflösen und 15 Minuten quellen lassen.
Mehl durchsieben und Salz dazugeben. Das flüssige Hefegemisch und Öl untermischen  und nochmals 5 Minuten quellen lassen.
Dann den Teig ca. 10 Minuten durchkneten, bis er nicht mehr an der Schüssel klebt, aus der Schüssel heben, mit etwas Mehl bestäuben und noch mal ordentlich kneten. Anschließend in eine große Schüssel geben und abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen (oder den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen).

Nach der Kühlung den Teig eine Stunde auf Raumtemperatur erwärmen und ihn dann weiterverarbeiten.

Tipp: Pizzateig immer mit den Händen, nie mit dem Nudelholz bearbeiten, sonst ist er zerstört:-(

Den Teig dann auf einem Backblech verteilen.

SONY DSC

Belag:

1 Dose gehackte Tomaten

1 kleine Aubergine

1 kleine Zucchini

1 Hand voll Romatomaten

Gewürze: Oregano, Basilikum und Thymian

Käse zum bestreuen:  200 g Parmigiano Reggiano

Die Pizza mit gehackten Tomaten bestreichen. Die Aubergine, die Tomaten und die Zucchini schneiden und die Piiza damit belegen.

Ab in den Ofen für ca. 1/2 Std. bei 200 Grad.

Dann mit Käse und Gewürzen bestreuen und schmecken lassen…

Buon appetito!

Julia

Ps. Fleischliebhaber legen am besten noch ein paar Scheiben Soppressata Dolce calabrese drauf!

Gewebe #3

Gestern Abend hat mich das Webfieber wieder gepackt. Gewappnet mit einer heißen Schoki und in eine Wolldecke gehüllt, ging’s los:

SONY DSC

Gold steht bei mir nach wie vor sehr hoch im Kurs und bringt hier einen netten Kontrast zu den dreieckigen Formen.

SONY DSC

Dieses Wochenende eröffne ich meine private Weihnachtswerkstatt. Ich habe mir vorgenommen so gut wie alle Weihnachtsgeschenke selber zu machen. In den nächsten Tagen gibt es dazu noch mehr:-)

Wie sieht euer Wochenende aus? Seid ihr auch schon fleißig am Geschenke sammeln?

Lasst es euch gut gehen,

Jule